Trächtigkeitstagebuch B-Wurf 2018

 1. Woche

was nun im Inneren passiert...:

Do, 06.09.2018

Erster Decktag - Sperma wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt, kann man diesen wiederholen um die Chancen der Befruchtung zu erhöhen.

Fr, 07.09.2018

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit in der Regel relativ kurz (ca. 24 Std.)

Fr, 07.09. - Sa, 08.09.2018

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Sa, 08.09. - So, 09.09.2018

Befruchtung der Eizellen in den Eileitern.

So, 09.09. - Di, 11.09.2018

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.


Am 06.09.2018 haben Ruby und Dexter ihre Zweisamkeit auf ganz natürliche Weise und ohne Hilfe genossen. Wir sind guter Hoffnung, dass diese Verbindung Früchte trägt.

 

Ruby und Dexter sind beide unglaublich verschmuste und absolut liebe Collies. Dexter ist unser Ruhepol und ein absolut souveräner, sehr relaxter Rüde, unsere Ruby eine kleine Powermaus, die es liebt draußen zu flitzen und drinnen zu schmusen. Wir erwarten uns besonders typvolle und sehr ausgeglichene Welpen, in den Farben darksable und tricolor mit weißfaktor, aber auch CHW.

 

In der ersten Woche nach der Paarung ist noch keine große Veränderung zu beobachten. Ruby ist sowieso eine schmusige Hündin, wobei sie momentan äußerst anhänglich ist und ihre Streicheleinheiten auch energisch einfordert *Pfote an Arm klatsch

 

2. Woche

was im Inneren passiert...:

Do, 13.09. - Mo, 17.09.2018

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten

Mo, 17.09. - Mi, 19.09.2018

Die Embryos erreichen die Gebärmutter

 

Ruby ist äußerst schmusig und manchmal verfolgt sie mich regelrecht, um mich dann zu belagern, während sie es sichtlich genießt gekrault und geschmust zu werden :-). Wo sie sonst häufig mit Alf herumgerangelt hat, sagt sie ihm auch häufiger schonmal "Bescheid", wenn es ihr zuviel ist - da hat sie dann auch sehr oft Rückendeckung von Dexter, der ihr schnell zur Hilfe eilt, um Alf in seine Schranken zu weisen.

 

3. Woche

was sich jetzt im Inneren abspielt...:

Do, 20.09.2018 - Do, 27.09.2018

viele Hündinnen leiden nun an morgendlicher Übelkeit oder auch Spannungen in der Gebärmutter, aufgrund der hormonellen Umstellung. Es kommt auch vor, dass sie ihr Futter verweigern, oder nur sehr mäkelig essen - dies pendelt sich aber im weiteren Verlauf wieder ein und ist kein Grund zur Sorge.

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest - diese formen embrionale Bläschen.

Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

 

21.09.2018 - Tag 15 - Bisher hat Ruby noch einen guten Appetit und isst ihr Futter nach-wie-vor sofort, in normalem Tempo. Gestern auf unserer Abendrunde beim Gassi war ich sehr überrascht. Ich machte ein paar Handybilder von unseren Langnasen, wie des Öfteren und habe mich dazu kurz ins Gras gesetzt. Ruby kam recht schnell zu mir und setzte sich auf meinen Schoß, dann ließ sie sich sogar zur Seite kippen, während sie sich an mich stützte und zeigte dann deutlich, dass dieser Platz dort auf der Wiese ideal geeignet ist, um einen kurzen Kuschel-Kraul-Zwischenstopp einzulegen *lach


25.09.2018 - Tag 19 - Heute morgen hatte Ruby nicht so richtig Appetit, sie hat ihren Napf nicht komplett geleert, aber immerhin ein wenig gefuttert.

Ansonsten ist sie weiterhin unglaublich schmusig und genießt es, wenn sie ganz nah bei einem liegen kann und dabei geknuddelt und gekrault wird.

Betteln ist scheinbar momentan Pflichtprogramm, wobei wir es natürlich nicht übertreiben...aber bei diesen Blicken, kann man nicht immer standhaft bleiben :-D

 

27.09.2018 - Tag 21 - Gestern hatte Ruby auch nur mäßigen Appetit, aber hat das Futter nicht ganz verschmäht...:-)

Seit heute morgen aber scheint ihr Appetit wieder zurück gekehrt zu sein, der Napf war ruckzuck geleert und auch zwischendurch wird wieder gebettelt.

Ab heute wäre es möglich, dass Ruby "das Geheimnis lüftet" und ich evtl. etwas klaren Schleim entdecke..., da aber auch Ruby äußerst reinlich ist und sich gerade besonders viel säubert, müssen wir auch ein wenig auf Glück hoffen ;-)

Und somit gehen wir dann nun in die Woche 4 über...

 

4. Woche

was sich im Inneren abspielt...:

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden. Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden (was aber nicht ganz risikolos ist - im Zweifel mit dem TA besprechen)...

Mi, 26.09.2018 - Mi, 03.10.2018

Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefärdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

Mo, 01.10.2018 - Fr, 05.10.2018

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embryonen sind etwa walnussgroß und gleichmäßig im Uterus verteilt.


28.09.2018 - Tag 22 - Dass der Appetit zurückgekehrt ist, ist wohl nur teilweise der Fall, denn zumindest Abends lehnt sie meist ihr Futter ab. Wir bieten ihr aber auch zwischendurch etwas an, wenn sie ihre Mahlzeit nicht gefuttert hat.

Da es ihr aber morgens noch immer gut mundet und sie ihren Napf auch komplett leert, dazu Mittags nun eine kleine Quark-Bananenspeise mit ein paar Haferflocken und etwas Honig auch freudig annimmt (wenn auch nur ein bisschen und das wird richtig genüsslich geschleckt), ist es auch ok, wenn sie abends eben nur minimal etwas möchte...

Das erhoffte Zeichen war heute noch nicht zu sehen, aber ich erinnere mich, dass es auch bei Amelli ein paar Tage länger dauerte, bis wir Gewissheit hatten ;-) Also müssen wir uns wohl weiterhin in Geduld üben :-)


30.09.2018 - Tag 24 - Ruby ist nach wie vor äußerst schmusig. Ihr Futter hat sie in den letzten Tagen abends eher nicht gewollt, ein klein wenig aus der Hand genommen, aber nicht ihre komplette Portion gefuttert. Morgens hat sie dafür immer sehr guten Appetit und Mittags meist ebenfalls. Wenn es etwas zu Naschen gibt, ist sie gleich da :-D

Auch Ruby macht es spannend, bisher konnte ich noch nichts entdecken, was für uns ein eindeutiges Zeichen wäre, aber wir werden weiter beobachten und ich denke, es kann nicht mehr allzu lange dauern :-)

 

03.10.2018 - Tag 27 - nachdem Ruby am 30.09. auch abends wieder ihre Mahlzeit verschmähte, habe ich ihr am 01.10. dann abends eine weitere Barfmahlzeit angeboten (da sie morgens immer so ratzfatz leer futterte, war es mir den Versuch wert) und siehe da..."Prinzessin Ruby" hatte mächtig Appetit und der Napf wurde noch genüßlich und laaange nachgeschleckt *lach

Also haben wir beschlossen, dass Ruby im Moment dann eben komplett gebarft wird - ihr schmeckt es im Moment so einfach am Besten und wir sind sicher, dass sie auch genug futtert :-)

Die "Spezial-Quarkmahlzeit" isst sie nach wie vor immer mal ein bisschen, aber meist lässt sie den anderen Dreien einen kleinen "Anstandsrest" übrig :-D


Heute hat Ruby dann auch !endlich! das Geheimnis gelüftet und ich konnte durch Zufall, während eines Telefonats, ein wenig klaren Schleim an Rubys Scheideneingang feststellen - wir sind nun also sicher: Ruby erwartet Babys *freuuuu

 

5. Woche

was im Inneren geschieht...:

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer.

Do, 04.10.2018 Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

Mi, 10.10.2018 Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist jetzt bereits bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.


07.10.2018 - Tag 31 - viel Neues gibt es nicht zu berichten :-) Ruby fühlt sich sichtlich wohl in ihrer Haut und schmust "was das Zeug hält". Sie hat einen guten Appetit und so langsam sieht man, dass die Haare seitlich an den Flanken und dem Bauch anfangen, etwas abzustehen, was auf den nun langsam wachsenden Bauch zurückzuführen ist. Anfang der kommenden Woche werde ich nochmal weitere Bilder hochladen ;-)

 

09.10.2018 - Tag 33 - Wir sind nun in der zweiten Hälfte der Trächtigkeit angekommen und man sieht es immer deutlicher, dass da kleine Untermieter in Rubys Bauch heranwachsen :-)

Ihr Gang hat sich verändert und auch zieht sie ihre Beine nicht mehr so an, sondern liegt deutlich lässiger auf der Seite und könnte rund um die Uhr schmusen. Sie ist da auch sehr penetrant - wenn ich mit ihr kuschel und kurz innehalte, dann kommt sie sofort mit ihrer Pfote, um mich mit Nachdruck daran zu erinnern, dass meine Hände nicht still liegen sollen, sondern schön weiter kraulen müssen *lach

Sie ist echt ne Mausi :-)

Sobald ich mich Richtung Küche bewege, steht sie gleich hinter mir, um mir einen besonders hungrigen Blick zuzuwerfen, vor Allem wenn die Kühlschranktür aufgeht :-D

Zwischendurch ist schließlich immer mal etwas drin ;-) *lach

Momentan wird in unserem Welpenzimmer noch ein wenig gearbeitet und ein paar Neuerungen hinzugefügt, umgestellt und sortiert...aber es ist noch ordentlich Zeit und bis zur Geburt sind wir natürlich dicke fertig :-)


6. Woche

 

10.10.2018 - Tag 34 - heute mal nur den Brustumfang und Bauchumfang gemessen. Rubys Brustumfang liegt bei 68cm, ihr Bauchumfang bei 57cm. Dies werde ich jetzt alle paar Tage nachmessen und so mal schauen, wieviel sich bis zur Geburt da tut.

 

12.10.2018 - Tag 36 - Die Organbildung der kleinen Untermieter ist nun abgeschlossen und die Kleinen wachsen jetzt kräftig...zu diesem Zeitpunkt sollte man die Hündin langsam schonmal mit der Wurfbox vertraut machen, die Anzahl der Mahlzeiten erhöhen und das Gewicht weiter im Auge behalten...

Ruby fühlt sich weiterhin rundum wohl und möchte am Liebsten den ganzen Tag ganz nah sein, dabei genießt sie es sehr, wenn sie an der Brust und am Bauch gekrault wird :-)

Auf unseren Gassirunden schlendert sie häufig gemütlich und so manches Mal habe ich den Eindruck, dass sie sehr in sich horcht und ein wenig "in Gedanken versunken träumt"... :-D

 

13.10.2018 - Tag 37 - Der Brustumfang liegt heute bei 70cm (+2cm), der Bauchumfang bei 58cm (+1cm)


15.10.2018 - Tag 39 - Ruby ist heute morgen schon fröhlich in den Tag gestartet und ist mit Alf ein wenig umher gewetzt. Ihr Frühstück hat sie regelrecht verschlungen und anschließend noch bei uns am Frühstückstisch gebettelt *lach

Ihr Brustumfang hat sich zur letzten Messung nicht verändert und liegt bei 70cm, der Bauchumfang liegt heute bei 61cm (+3cm)

   

17.10.2018 - Tag 41 - Wow, so langsam sieht man wirklich deutlich die kleine Murmel und ich bin gerade etwas traurig, dass ich hier auf diese Seiten keine Videos hochladen kann. Gestern lag Ruby abends unter unserem Tisch, seitlich natürlich (derzeit ist das die bevorzugte Position) und man konnte doch tatsächlich bereits Bewegungen von Innen erkennen, was ich natürlich auch noch kurz ffilmte, aber hierher hochladen geht nicht. Dann muss doch nochmal ein aktuelles Foto her :-D

Der Brustumfang beträgt nun 72cm (+2cm), der Bauchumfang liegt heute bei 63cm (+2cm)...


7. Woche

In der 7. Woche sollte die Hündin nun keine rauhen Spiele mehr mit anderen Hunden spielen, oder springen. Per Röntgenaufnahmen lassen sich sowohl die Anzahl, als auch die Größe der Welpen bestimmen, was aber nur dann gemacht werden sollte, wenn Probleme in der Schwangerschaft auftreten, oder sich bis dahin noch immer die Frage stellt, ob die Hündin auch tatsächlich Welpen erwartet. Ansonsten stellt das Röntgen eine unnötige Belastung dar.

Sa, 20.10.2018

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet, jedoch noch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen nun so langsam aus.


20.10.2018 - Tag 44 - Hier dreht sich alles nur noch ums Essen und Kuscheln :-D Ruby hat einfach den ultimativen Blick drauf und bringt damit JEDES Eis zum Schmelzen *lach

Natürlich kann sie nicht ständig etwas "zugesteckt" bekommen, aber so hin und wieder...:-) Ihre Mahlzeiten bekommt sie ja eh bereits 4x auf den Tag verteilt, so zwischendurch geht also immer mal auch eine Kleinigkeit - wir achten aber schon darauf, dass es nicht überhand nimmt.


wer kann diesem Blick schon widerstehen?!

Rubys Brustumfang heute lag bei 74cm (+2cm), ihr Bauchumfang lag bei 67cm (+4cm).

 

8. Woche

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte auch der Tierarzt über den zu erwarteten Geburtszeitpunkt informiert werden. Nun sollten auch alle Utensilien für die Geburt zusammengestellt und vorbereitet werden.

Di, 23.10.2018 - Di, 30.10.2018

Die Hündin verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht nach einem geeigneten Platz fürs Werfen.

Do, 25.10.2018

Ab jetzt sollten mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag gefüttert werden, da der Bauch beengt ist. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt, während Diese völlig entspannt ist.


23.10.2018 - Tag 47 - Momentan gibt es gar nicht so viel Neues zu berichten. Wenn Ruby schonmal seitlich liegt und ich meine Hand auf ihrem Bäuchlein liegen habe, kann ich Bewegungen im Inneren spüren :-D

Das ist schon soooo besonders :-)

Ansonsten ist Ruby sehr entspannt, weiterhin gemächlich, zwischendurch mag sie auch mal gern etwas wilder toben...aber zu wild ist nun nichts mehr und ich habe da ein kleines Auge mit drauf, wobei Ruby sich insgesamt ja eh schon auch von selber sehr zurückgenommen hat.

 

24.10.2018 - Tag 48 - Nun sind es noch knapp 2 Wochen, bis zum errechneten Geburtstermin, heute war somit auch nochmal die obligatorische Entwurmung für Mutter und ungeborene Welpen angezeigt.

Weniger Hunger trifft auf unser Rubinchen auf jeden Fall nicht zu - eher mehr Hunger :-D Aber wir verteilen ja die Mahlzeiten eh bereits seit einiger Zeit auf mehrmals am Tag...und es fällt auch zwischendurch mal etwas ab :-)

 

26.10.2018 - Tag 50 - Ruby geht es super, gerade ist sie wieder seeehr schmusig und äußerst anhänglich. Sie möchte am Liebsten immer ganz in meiner Nähe sein und das darf sie natürlich - ich genieße diese Schmusereien mit ihr genauso :-) Der Brustumfang liegt heute bei 75cm (+1cm) und der Bauchumfang bei 69cm (+2cm)

 

28.10.2018 - Tag 52 - eigentlich gibt es garade nicht viel Neues, aber ich weiß ja, dass es gerade auch für alle treuen Leser und Mitfieberer hier mehr als Spannend wird :-)

Am Wochenende haben wir das Welpenzimmer besucht und sind immer mal hinein gegangen. Ruby hat dort auch Probe gelegen und sich ein wenig genüsslich in der Wurfbox kraulen lassen :-D So ganz glücklich war sie aber nicht auf lange Zeit und so stand sie irgendwann demonstrativ an der Türe und wollte lieber wieder zu den Anderen :-D

Also sind wir natürlich wieder zurück, Senkwehen hatte unsere Süße ja schließlich noch keine und es ist immer schön, möglichst lange alle anderen auch um sich zu haben :-)


30.10.2018 - Tag 54 - Ruby geht es Megagut, sie hat noch ordentlich Appetit und klebt mir nach-wie-vor sehr an den Fersen <3

Gestern hatte sie leichte Senkwehen, man merkt, dass es langsam in die letzte Phase geht und sich auch Rubys Körper nun auf die bevorstehende Geburt vorbereitet. Der errechnetet Geburtstermin ist jetzt noch eine knappe Woche entfernt - ich bin auch schon gespannt, wann es soweit sein wird :-)

Rubys Brustumfang liegt weiterhin bei 75cm (+-0) und ihr Bauchumfang hat nochmal um 2cm zugenommen und liegt heute bei 71cm.

 

Ruby wünscht schaurig schöne Halloween :-) <3


9. Woche

 

01.11.2018 - Tag 56 - Die letzte Nacht war äußerst unruhig und Ruby wusste nicht so recht, wie sie schlafen soll/ will...und wuselte öfter mal ein wenig herum, scharrte zwischendurch und kam nicht so gut zur Ruhe.

Heute morgen aber startete sie ganz normal in den Tag und hatte auch ordentlich Appetit, was auch immer ein Zeichen dafür ist, dass die Geburt noch nicht unmittelbar bevor steht :-)

Es bleibt weiter spannend, aber ein paar Tage darf sie sich auch gerne noch Zeit lassen - es bleibt spannend <3

 

03.11.2018 - Tag 58 - Nachts ist Ruby weiterhin eher unruhig und zerwühlt ihre Wurfbox...dekoriert alles um...und kommt aber dann doch lieber mit auf dem Bett schlafen *lach

Ihr Appetit ist noch immer ungebrochen und vom Gefühl her würde ich sagen, dass es heute noch nicht soweit sein wird ;-)

Morgen gibt es wieder ein ausführlicheres Update - heute feiert noch ein Zweibeiner hier im kleinen Kreis Geburtstag :-)



04.11.2018 - Tag 59 - Wow, damit hatte ich noch nicht wirklich gerechnet...aber Ruby hat es auch wirklich äußerst spannend und abenteuerlich gemacht.

 

Um 0:46 Uhr ca. kam Ruby mit Schwung aufs Bett gepoltert um Frauli zu wecken :-D Geschaft! *lach

Sie schmuste...war unruhig...sprang runter...scharrte - ok, so gegen 1:31 Uhr dachte ich mir, wir sollten nochmal raus, dass Ruby eventuell nochmal pullern muss (klar, es wird ja immer enger im Bauch und da kann es auch schonmal auf die Blase drücken). Gedacht - getan! Ruby musste auch und wollte dann gleich wieder rein.

 

Wir sind dann gemeinsam zur Wurfkiste, wo Ruby eine lange Zeit unruhig scharrte, ihre Liegepositionen oft wechselte (alles war irgendwie gerade doof und unbequem), es wurde abermals umdekoriert und irgendwann aber wurde Mausi müde...und ich dachte noch so, ok...dann wird es noch ein paar Stunden sicher dauern. Habe mich dann nochmal ins Bett gelegt - keine zwei Minuten darauf kam Ruby auch wieder aufs Bett und nun ffing sie an zu pressen.

 

Mittlerweile 4:11 Uhr, sprang ich aus dem Bett und bin zur Wurfkiste - gefolgt von Ruby, die sich dort hinlegte. Ich habe sie gekrault, geknuddelt...ihr gut zugesprochen und schließlich...

 ...um

 4:17 Uhr wurde das erste Baby geboren, eine wunderschöne CHW sable markings Hündin mit einem Geburtsgewicht von 265g.

Ruby hat die Geburt wirklich suuuuper toll und sehr instinktsicher gemeistert, sie hat sich ganz toll und mit viel Ruhe und Hingabe der Erstgeborenen gewidmet.

...um

5:04 Uhr kam unser zweites Mäuschen auf die Welt, eine sehr schön gezeichnete Tricolor Hündin weißfaktoriert - sie sieht Oma Abby und Papa Dexter unheimlich ähnlich <3. Ihr Geburtsgewicht betrug 257g.

...um

6:32 Uhr wurde eine dritte Hündin geboren, eine sehr hübsche CHW tricolor markings Hündin mit einem Geburtsgewicht von 224g.

...um

6:43 Uhr erblickte unsere vierte Hündin des B-Wurfes das Licht der Welt, eine wunderschöne sablefarbene Hündin weißfaktoriert (ein Ruby-MiniMe <3). Ihr Gewicht betrug 206g

Zunächst dachten wir nach drei Stunden, es könnte evtl. doch Schluss sein, aber vom Gefühl her, habe ich gewusst, dass es das noch nicht gewesen ist. Da aber bereits drei Stunden vergangen waren, habe ich versucht unseren TA zu erreichen, dann den Tiernotdienst (ernsthaft...die wollten mich fast 50km weit schicken, weil im Umkreis niemand anderen Notdienst hatte...). Nunja, wir haben schon alles vorbereitet, das Auto stand vorgeheizt bereit...da ffing Ruby dann plötzlich wieder an zu pressen...ok...also nochmal gut zusprechen und abwarten...

...um

10:53 Uhr wurde dann unser erster Rüde geboren, ein sehr schön gezeichneter sablefarbener Rüde weißfaktoriert, er wurde doch schon sehnlichst erwartet ;-) Sein Geburtsgewicht betrug 210g.

...um

12:26 Uhr wurde noch ein wunderschönes Tricolor farbenes Mädchen geboren, weißfaktoriert...sie ist ein sehr zartes Mausi und ihr Geburtsgewicht betrug 184g.

Nun aber sind wir durch...so dachten wir!

Es ist wirklich unglaublich...es liegen fast 6! Stunden zwischen der vermeintlich letzten Geburt und unserem Nachzügler :-)

...um

18:22 Uhr wurde dann der letzte Zwerg geboren, ein sehr hübscher CHW tricolor markings Bube mit einem Geburtsgewicht von 263g.

Es war eine lange Zeitspanne und Ruby war auch wirklich sehr geschafft (ok, ich auch *grins), aber sie hat es unglaublich toll gemeistert. Die erste Nacht ist auch schon überstanden und sowohl Mama als auch allen 7 Zwergen geht es gut :-)

Damit schließe ich das Trächtigkeitstagebuch...wann die Einzelseiten zu jedem Welpen entstehen...ich versuche es in den nächsten Tagen zu schaffen ;-)