Unser A-Wurf

 

Die Vermählung von...

     ...Amelli vom Hallerhof      &      Gordon Shumway of Wesleyshome...          



                                       MDR1 +/+                        MDR1 +/-         

                                            DM +/-                              DM +/+         

                                           CEA +/-                            CEA +/+         

                                           GCS +/+         

                                    HD C / ED frei                  HD A / ED frei  


...brachte am 17.01.2018 sechs unglaublich schöne, kräftige Welpen hervor :-)

 

Aufgrund der Ergebnisse der Eltern, werden keine -/- Welpen geboren. Alle unsere A-chen können aufgrund der Werte ihrer Eltern MDR1, DM und CEA +/- oder +/+ sein.

 

Unter dem Menüpunkt A-Wurf sind unsere 3 Jungs und unsere 3 Mädels einzeln aufgeführt, auf dieser "Allgemeinen" Seite möchte ich gerne Bilder des gesamten Wurfes zeigen und über Neuigkeiten informieren, die alle gleichermaßen betreffen (z.B. wenn wir gemeinsam das erste Mal nach Draußen gehen usw.)

  

​Hier auf dem Foto hat Amelli gerade ihre 6 zuckersüßen Kinder geboren und ein kleines Wunder vollbracht, sie war nach den Geburten natürlich müde, aber sichtlich erleichtert. Die Zwerge nuckelten zufrieden an der Milchbar :-)


Nochmal alle Sechse auf einen Blick...


​Und so sieht unsere frischgebackene Mama dann am nächsten Tag aus :-)

​Sie geht instinktiv so liebevoll mit ihren Welpen um und die Wurfbox verlassen mag sie nur im Eiltempo, wenn sie dann doch einmal natürliche Bedürfnisse hat (und man hat das Gefühl, sie kann und möchte gerne laaaange einhalten...)

In der ersten Woche nach der Geburt ist natürlich mehr oder weniger "nur" wachsen angesagt, und die kleinen Mäuschen arbeiten emsig daran, gross und stark zu werden. Die Milchbar wird unermüdlich angesteuert, aber auch das so gemütlich wärmende Gruppenkuscheln, wenn man sich gerade so genüsslich das Bäuchlein vollgeschlagen hat, gehört zu den Dingen, die unsere Zwerge so herrlich zur Schau gestellt haben. Hier folgen ein paar schöne Impressionen aus der Wurfbox, aus der ersten Lebenswoche...


Am 20.01. - Amelli ist so eine liebevolle Mama, es ist unglaublich toll zu beobachten - schaut selbst:

  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 1
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 2
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 3
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 4
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 5
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 6
  • 20.01.2018 - liebevolle Amelli - 7


Zwischendurch müssen die Zwerge immer mal in ein kuschelweich ausgelegtes Körbchen "umziehen", natürlich nur für ein paar Minuten, bis die Wurfbox frisch gereinigt und neu ausgelegt wurde - das Ganze wird natürlich mit Argusaugen von Mama Amelli überwacht :-D


Am 22. Januar...


Am 23.01. lagen sie alle irgendwie verstreut *lach


...und aber auch beisammen... :-)


In der ersten Woche haben alle Zwerge schön zugenommen und lagen auch Gewichtsmäßig recht nah beieinander...

Die zweite Woche...:

 

Und so wohl wie auf dem unteren Bild, kann man sich scheinbar selbst beim "umgeräumt" werden fühlen... *lach


Bilder vom 28.01.2018...


Der Tag darauf...! Es ist so unglaublich wie schnell die Zwerge bisher bereits gewachsen sind :-)


Am 30. und 31.01. - die Zwerge öffnen nun die Augen und die erste Wurmkur wurde verabreicht. Man merkt deutlich erste Reaktion auf Ansprache und was auch echt sooo süß anzuschauen ist, ist wie sie so langsam versuchen mit den Geschwisterchen zu spielen. Dabei bewegen sie sich natürlich noch sehr tapsig und unsicher, die Nase des Gegenüber wird gern mal ins Mäulchen genommen *ob das wohl essbar ist und schmeckt* :-D...

  • 30-31.01.2018 -1
  • 30-31.01.2018 -2
  • 30-31.01.2018 -3
  • 30-31.01.2018 -4
  • 30-31.01.2018 -5
  • 30-31.01.2018 -6


​In der folgenden Woche haben sich die Zwerge wieder verändert und so langsam erkennt man immer mehr, was sie einmal werden wollen :-)

​Sehr interessant ist die Entwicklung auch in Richtung Persönlichkeiten, man merkt so langsam, wer etwas agiler ist und wer es dann doch lieber gemütlicher angehen lässt :-D

 

​Es ist gerade einfach sooo toll und spannend und ich genieße jede Sekunde, in der ich die Kleinen beobachten darf und einfach bei der Truppe sein kann.

​Sobald ich im Sichtfeld der Zwergis erscheine und dann noch anspreche, sind sie ganz aus dem Häuschen und kommen gleich angeflitzt...

 

Am Schönsten ist es an Mamas Milchbar:


Mama Amelli gönnt sich aber nun in der 3 LW auch ganz gerne mal ein paar "Auszeiten" neben der Wurfbox und beobachtet das rege Treiben von dort aus mit :-)

Und sollte die Zwerge der "plötzliche Hunger" überkommen, so wird eben mal lauthals nach Mutti gerufen *lach

Zum Ende der Woche gab es auch bereits etwas Welpenmilch, um schonmal langsam "auf den Geschmack zu kommen."


Die zweite Wurmkur mussten unsere Süßen dann am 14.02.2018 (auf Valentinstag) über sich ergehen lassen, aber sie haben es recht gut weggesteckt und nach einem kurzen "nörgeln" wurde gleich mit den Geschwisterchen gebalgt.

 

In der vierten Lebenswoche durften unsere Abenteurer tatsächlich ein paar abenteuerliche Neuerungen kennenlernen. Zum einen haben sie nun einen großen abgeteilten Bereich in unserem Wohnbereich liebevoll gestaltet bekommen und haben nun deutlich mehr Platz. Zum Anderen haben sie ein paar Dinge kennengelernt, wie beispielsweise die große Tellerschaukel, knisternde leere Plastikflaschen, sowie samtpfötige Schnurrhaarträger :-D


Impressionen in der fünften Lebenswoche:

  • A-Wurf - fünfte Woche -1
  • A-Wurf - fünfte Woche -2
  • A-Wurf - fünfte Woche -3
  • A-Wurf - fünfte Woche -4
  • A-Wurf - fünfte Woche -5
  • A-Wurf - fünfte Woche -6
  • A-Wurf - fünfte Woche -7
  • A-Wurf - fünfte Woche -8
  • A-Wurf - fünfte Woche -9
  • A-Wurf - fünfte Woche -10


In der sechsten Lebenswoche stand die dritte Wurmkur an und wir haben einige Besucher empfangen, es wurde kräftig geknuddelt und die Zwerge dürfen nun immer mal zeitweise auch durch den gesamten Wochnbereich düsen, was wirklich manchmal sehr abenteuerlich ist :-D

 

Den Staubsauger hatte ich zwischendurch auch in der Freilaufzeit mal an, habe aber gemerkt dass es sinnvoller ist, es nicht noch einmal Währenddessen zu machen, da die Zwerge ein großes Interesse daran haben, den Staubsauger zu vernichten *lach - Sie haben absolut keine Angst, sondern im Gegenteil kommen sofort angewetzt :-))

Am 05. März haben wir auch endlich unseren ersten Gartenausflug unternehmen können, da die Temperaturen draussen endlich einmal etwas milder waren :-) Die Zwerge waren draussen unglaublich neugierig und haben sich teilweise schon recht weit vorgewagt...


Die siebte Lebenswoche haben wir alles noch ein wenig gefestigt, es gibt nun feste Freilaufzeiten und auch im Garten durften sie sich noch ein paarmal bewegen. Zwischendurch bekam jeder auch schonmal ein Geschirr an, einfach um es später bereits kennengelernt zu haben und in der nächsten Woche auch mit Leine bereits üben zu können...

Die letzte Wurmkur erfolgte am 13.03.18

 

Am 15.03.2018 stand dann der "große Impftermin" mit Wurfabnahme, Impfen und Chippen an, das Ganze auch mit dem Auto. Die Fahrt zum Tierarzt wurde untermalt mit "Welpengesang", es war also nicht gerade pure Begeisterung, aber es musste sich immerhin niemand übergeben :-)

Beim Tierarzt selber waren sie sehr gelassen und unser Tierarzt war äußerst begeistert und lobte unsere "coole Truppe" :-)

Die Untersuchung haben alle Zwerge super über sich ergehen lassen und auch der Impfpieks war so schnell erledigt, dass es manch ein Zerg gar nicht merkte. Obwohl das Chippen meist nicht ganz so relaxt ertragen wird, haben unsere kleinen Abenteurer nichtmal gezuckt - ich bin sehr stolz auf unsere Bande :-D


Jaaa, eine äußerst coole Truppe :-)


Weil es am 16.03. mal wieder den ganzen Tag nur regnete, habe ich unseren Kleinen mal einen Regenschirm "näher gebracht" und war selbst erstaunt, wie schnell er "es hinter sich hatte" *lach

Da war von Angst oder Zurückhaltung keine Spur zu sehen... :-D


Und jetzt beschwören wir erst einmal den Frühling, dass er sich endlich bei uns blicken lässt... ;-)

  • A-Wurf - wir beschwören den Frühling - 1
  • A-Wurf - wir beschwören den Frühling - 3
  • A-Wurf - wir beschwören den Frühling - 2


Mit dem Frühling hat es bisher noch nicht wirklich geklappt, er ist wohl dieses Jahr etwas schüchterner :-D

Dafür haben wir am 20.03.18 mit unserem "Leinentraining" angefangen. Jeder Zwerg hat sein eigenes Halsband mit Glücksbringer und Leine bekommen. "Boos kleiner Shop" hat uns diese wunderschönen Sets hergestellt   (https://www.boos-kleiner-shop.de).

Diese Woche wollen wir immer mal wieder die Nutzung von Halsband und Leine festigen. Das die Zwerge so wunderschöne Namensanhängerchen an ihren Halsbändern haben, verdanken sie einer ganz lieben Freundin von mir, die unseren Zwergen als "Patin" auch etwas mit auf den Weg geben möchte :-*

Stellvertretend hier noch einmal links Amron und rechts Asado - auf den jeweiligen Einzelseiten habe ich von Jedem Fotos auf dem ersten "Leinenausflug" gemacht.


Am 21.03. sind unsere Abenteurer dann auch schon 9 Wochen geworden und nun heißt es so langsam, sich auf den Abschied vorzubereiten. Aber ein paar Tage bleiben uns ja noch, ehe der erste Schatz zu seiner Familie zieht und jeder für sich ein neues, ganz eigenes Abenteuer beginnt :-)

Alle unsere süßen Abenteurer-Zwerge haben tolle Familien gefunden und sind nun bereits ausgezogen. Wir wünschen unseren Zwergen und den neuen Familien alles nur erdenklich Gute und sind schon ganz gespannt, wie sie sich weiterhin entwickeln werden :-)